Vorgehen bei der Akquise

Erfahrungsbericht Fachkräftemangel Informatiker mit Prozesskenntnis im Gesundheitswesen:

Trotzt akutem Fachkräftemangel ist es für Profis die nach der Pension noch als Freelancer aktiv sein wollen fast unmöglich Kunden zu finden, die das brachliegende Knowhow als Dienstleistung bestellen oder diese Fachkräfte mit tief %-iger Verfügbarkeit anstellen.

Insbesondere weisen solche Fachkräfte einen hohen Selbstbestimmungsgrad aus und können sehr schnell aktiv eingesetzt werden. Aufgrund des vorhandenen Knowhows entstehen geringe Kosten für die Einarbeitungsphasen

Gem. meiner Erfahrung können erfahrene Freelancer-Projektmanager bereits ab 20% Verfügbarkeit wichtige Projektmanagement-Lücken effizient schliessen.

Meine aktuellen Erfahrungen bei der Akquise als Freelancer-Projektmanager im Gesundheitswesen:
Seit 2019 habe ich mich auf viele Job-Angebote aus den Portalen: LinkedIn, Jobs, Xing, Freelancer.ch, Experteer, etc. beworben.
Ebenfalls habe ich viele direkte Anfragen beim HR diverser Spitäler und Lösungsanbieter in der Umgebung von Zürich durchgeführt.

Fazit: Ich stelle fest, dass praktisch niemand Freelancer-Projektmanager sucht, die weniger als 80% Verfügbarkeit anbieten.

Glücklicherweise gibt es noch Kontakte aus der früheren Geschäftswelt welche diese Quick-Wins sourcen.